© Aladin Sky Atlas

 

 


 

NGC 7789

RA: 23 57 24.06 Dec: 56 42 29.84 (J2000)

 

 

Offener Sternhaufen

Cassiopeia

 

 
Rotverschiebung:            -
Entfernung:           6000 Lj
 
 
Durchmesser in arcmin:   25'
Durchmesser:       44 Lj
 
 
Absolute Helligkeit:        -4,62M
Scheinbare Helligkeit:     6,7m
 
 
Entdeckt: 1783

Karoline Lucretia Herschel

 
 
Teleskop: Aladin
Jahr: -
 

 
 
 
 
Das Bild wurde mit Bezug zum Aladin Sky Atlas nach Norden ausgerichtet.
Die Angaben entsprechen der Nasa-MAST- oder NED- Datenbasis. Ho=74,2
 
 
 
 
 
Bemerkung zum Bild: NGC 7789

Mit einem Alter von etwa 1,6 Milliarden Jahren, kommt dieser Sternhaufen in 'seine Jahre'. NGC 7789 ist ein offener Sternhaufen der in 6.000 bis 6.500 Lichtjahren Entfernung im Sternbild Cassiopeia liegt. Er befindet sich nahe der Ebene unserer Galaxie.
Alle Sterne des Sternhaufens entstanden etwa zur gleichen Zeit. Die helleren und massereicheren Sterne verbrannten dabei ihren Wasserstoff schneller als die etwas kleiner geratenen Sterne und so haben bereits viele von ihnen die Hauptreihe der Sterne verlassen. Sie befinden sich im Stadium von Roten (Orange) Riesen, bei einer absoluten Helligkeit von -2,3M. In dem Bild oben, können diese Sterne durch ihre rötlich-gelbe Farbe erkannt werden. Auch die anderen Sterne sind relativ massereich und zählen zu den Riesen und Unterriesen. So werden auch sie in einigen Millionen Jahren ausgebrannt sein. Ihre absolute Helligkeit beträgt im Schnitt +2M. Auffallend an diesem alten, offenen Sternhaufen ist die Anzahl seiner Mitglieder, die etwa 1000 Sterne umfasst.

NGC 7789 wurde von Caroline Lucretia Herschel entdeckt, der Schwester des deutsch-britischen Astronomen William Herschel.
 
 
Hilfsmittel
 

Astro.GoBlack.de