NGC 0055

© ESO / La Silla Observatory

 


 
NGC 55
RA: 00 14 53.60 Dec: -39 11 47.90 (J2000)
 
 
Galaxie: SB(s)m
Sternbild:    Sculptor
 
 
Rotverschiebung:            z = 0.000430
Entfernung:           6,2 Mio. Lj
 
 
Durchmesser in arcmin:   32,4'
Durchmesser:       58.000 Lj
 
 
Absolute Helligkeit:        -17,56M
Scheinbare Helligkeit:     8,84m
 
 
Entdeckt: 4. Aug.1826

James Dunlop

 
 
Teleskop: MPA/ESO 2,2m
Jahr: 2009
 


 
 
 
 
 
Galaxie: Typ Ir
Sternbild: Sculptor
 
 
Durchmesser: 70.000 Lj
Entfernung:     7,5 Mio. Lj
 
 
Absolute Helligkeit:    -18,5M
Scheinbare Helligkeit:    8,8m
 
 
Teleskop: MPG/ESO La Silla 2,2m
Jahr:: 2009
 

 
 
 
 
Das Bild wurde mit Bezug zum Aladin Sky Atlas nach Norden ausgerichtet.
Die Koordinatenangaben entsprechen der Nasa-MAST-Datenbasis. Ho= 74,2
 
 
 
 
 
Bemerkungen zum Bild: NGC 55

Die Galaxie NGC 55 liegt im Südsternbild des Bildhauers und besitzt mit ihren zwei Helligkeitszonen ein ungewöhnliches Erscheinungsbild. Wegen der Seitenansicht unter der man diese Galaxie sieht ist es verständlich, dass sich die Astronomen nicht sicher sind, ob es sich bei ihr um eine irreguläre, oder um eine Spiralgalaxie mit lockeren Spiralarmen vom Typ SB handelt. Die ESO klassifiziert den Typ als irregulär Die NED Datenbank dagegen als Spiralgalaxie Typ SB. Ebenso unsicher ist man sich auch bei der Erlärung der asymmetrischen Helligkeitsverteilung.

Man ordnet NGC 55 häufig der Sculptor Galaxiengruppe zu. Diese ist ein sehr weitläufiger Galaxienhaufen im Bereich des galaktischen Südpols. Bei dieser Gruppe sind die einzelnen Mitglieder weit voneinander entfernt und beeinflussen sich durch ihre Gavitationskräfte nur in geringem Ausmaß. Allerdings kann auch die Annahme gefunden werden, dass NGC 55 unserer lokalen Galaxiengruppe angehört. Sie liegt im Grenzbereich zwischen beiden Systemen.
 
 
Hilfsmittel
 

Astro.GoBlack.de