Planet: Saturn - Mond: Pandora
Saturn, Allgemeine Beschreibung
Saturn, Datenblätter
 

© NASA: Cassini – 09.2005, Entfernung 50.000km. Auflösung 300m/Pixel

 

Der Saturnmond Pandora wurde 1981 erstmals von der Raumsonde Vojager1 gesehen und von C.Collin auf ihren Bildern entdeckt. Pandora ist mit einer Dichte von 630kg/m³ wahrscheinlich ein locker aufgebauter, grosser Eisbrocken von 55 • 44 • 31km, also fast genau so gross wie Prometheus ihr Nachbar auf der anderen Seite des F-Rings. Pandora umkreist Saturn auf der Aussenseite dieses Rings. Sie benötigt hierzu 15 Stunden und 5 Minuten. Zusammen mit Prometheus fokussiert Pandora den etwa 500km breiten F-Ring, weswegen beide Monde auch als Hirtenmonde bezeichnet werden. Pandoras Umlaufbahn ist 2347km von der des Prometheus entfernt.

Pandora reflektiert 70% des einfallenden Sonnenlichts, ihre Eigenrotation ist wahrscheinlich gebunden, so dass sie bei einem Umlauf um Saturn eine eigene Umdrehung vollzieht. Auffallend sind die, im Gegensatz zu anderen Monden, zumeist weich verlaufenden Kraterränder.

Seinen Namen erhielt der Mond nach Pandora, der ersten Frau auf der Erde von der die griechische Mythologie berichtet. Sie öffnete trotz eines Verbots, die ihr von Zeus mitgegebene 'Büchse der Pandora', und brachte so Plagen und Leid über die Menschheit.
 

 

Größe

Einheit

Pandora

 

 

Bezeichnung

 

S/1980 S26

 

 

Entfernung vom Planeten, Mittel

km

141.700

 

 

                in Saturnradien

 

2,3512

 

 

Umlauf, sideral

d

0,6285

 

 

Eigenrotation

 

keine Angabe

 

 

Winkel der Bahnebene

Grad

0

 

 

Exzentrizität

 

0,0042

 

 

Radius / Halbachse

km

55 44 31

 

 

Masse

1020kg

0,0033

 

 

Dichte, mittel

kg/m³

630

 

 

Albedo, geometrisch

 

0,7

 

 

Helligkeit, absolut

1 AE

-

 

 

Gravitation

m/s²

-

 

 

Fluchtgeschwindigkeit

km/s

-

 

 

Scheinbare Helligkeit in Opposition

 

--

 

 

 

 

Das obige Bild zeigt den Überholvorgang zwischen Prometheus innen und Pandora aussen, dazwischen den F-Ring. Dieser Vorgang findet alle 25 Tage statt. Der helle Teil des Bildes zeigt den überbelichteten A-Ring mit der Encke-Teilung. In dieser umrundet der Mond Pan den Planeten Saturn.
 

Datenquelle: http://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/planetfact.htm


 

Astro.GoBlack.de