Zwergplanet: Pluto - Mond: Monde
Pluto, allgemeine Beschreibung
Pluto Datenblätter
 

Datenblatt: Charon

nach Unterlagen der NASA

Datenblatt: Nix

nach Unterlagen der NASA

Datenblatt: Hydra

nach Unterlagen der NASA

[Zurück, auf Bild klicken]

 

 

Monde des Planeten Pluto

 

 

Größe

Einheit

Charon

Nix

Hydra

 

 
Entfernung v. Planeten, mittel
km
19.596
48.690
64.720

 

 
Umlauf, sideral
d
6,387
24,85
38,20

 

 
Winkel der Bahnebene
Grad
0.00005
-
-

 

 
Exzentrizität
 
0,00
-
-

 

 
Radius
km
606
50x35x33
65x45x25

 

 
Masse
1020 kg
1,586
-
-

 

 
Dichte, mittel
kg/m³
1.700
-
-

 

 
Albedo, geometrisch
 
0,38
-
-

 

 
Helligkeit, absolut
1 AE
16,8
-
-

 

 
Gravitation
m/s²
0,29
-
-

 

 
Fluchtgeschwindigkeit
km/s
0,59
-
-

 

 
Der Mond Charon
Charon und Pluto, aufgenommen am 11.07.2015 von der Raumsonde New Horizons
 
Über Plutos Mond Charon wurde seit 1978 spekuliert, denn aus den Unregelmässigkeiten in der Bahn von Pluto ging seine Existenz rechnerisch hervor. Das Hubble Space Teleskop konnte ihn dann 1994 erstmals sehen. Charon besitzt eine doppelt gebundene Rotation. Das meint, der Mond umkreist Pluto mit der gleichen Geschwindigkeit, mit der sich Pluto um sich selber dreht. Er bleibt somit scheinbar an einer Stelle über dem Planeten stehen. Außerdem dreht sich der Mond in der gleichen Zeit um die eigene Achse, die er auch für eine Umrundung von Pluto braucht. Damit sieht man auf Pluto immer die gleiche Seite des Mondes.
 
Die weiteren Monde
2005 wurden mit dem Hubble Space Teleskop die zwei weitere Monde Hydra und Nix entdeckt. In dem Jahr 2011 folgte Kerbos und 2012 Styx.
Hydra und Nix die zwei größeren Gesteinsbrocken besitzen Maße von 55x40 km bzw. 42x36 km und umrunden Pluto in einer Entfernung von 50.000km bzw. 65.000km retrograd, also entgegen dem Uhrzeigersinn. Nix (Nyx) ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Dunkelheit und Nacht, sowie die Mutter von Charon und die Hydra ist dort ein neunköpfiges Seeungeheuer. Da der Name Nyx bereits für einen Asteroiden vergeben ist, wurde für den Plutomond anstelle des y ein i in seinem Namen gewählt.
 
 
 

 

Astro.GoBlack.deAstro.GoBlack.de