Planet: Neptun – Mond: Triton
Neptun, allgemeine Beschreibung
Neptun Datenblätter
 

 
Triton ist der grösste Mond des Planeten Neptun und in mehreren Hinsichten ungewöhnlich. Er ist mit einer Dichte von 2,08 g/cm³ der dichtest gepackte Himmelskörper im äusseren Planetensystem. Als einziger Neptunmond rotiert er retrograd um den Planeten, wodurch seine Bahn eigentlich instabil ist und er besitzt eine Albedo, die ihn mit 0,7 relativ hell strahlen lässt. Noch ungewöhnlicher ist, dass er trotz seiner Position im fernen Sonnensystem geologisch aktiv ist. Vojager entdeckte u.a. zwei Geysire die Stickstoff- und Staubfontainen in eine Höhe von 8 km schleuderten. Der Mond besitzt eine Atmosphäre aus Stickstoff und Methan. Seine Oberfläche ist sehr unterschiedlich strukturiert. Sie weist Regionen mit Höhenunterschieden bis zu 1000m auf, dann weite ebene Flächen, die von mehr als hundert Kilometer langen, sich kreuzenden Gräben unbekannter Herkunft und Kratern überzogen sind. Diese Strukturen grenzen sich gegeneinander, wie im Bild zu sehen, krass ab. Das Material der Oberfläche besteht wahrscheinlich hauptsächlich aus Wassereis, das mit einer Schicht aus Methan- und Stickstoffeis überzogen ist.
Vojager 2 näherte sich Triton auf 38.500 km Entfernung und fotografierte dabei auch die Bilder, aus denen sich die obige Ansicht zusammensetzt.
 

 

Größe

Einheit

Triton

 

 

Bezeichnung

 

-

 

 

Entfernung vom Planeten, Mittel

km

354.760

 

 

Umlauf, sideral

d

5,876854 R

 

 

Eigenrotation

 

-

 

 

Winkel der Bahnebene

Grad

156,834

 

 

Exzentrizität

 

-

 

 

Radius / Halbachse

km

1.352,6

 

 

Masse

1020kg

214,7

 

 

Dichte, mittel

kg/m³

2.054

 

 

Albedo, geometrisch

 

0,7

 

 

Helligkeit, absolut

1 AE

-

 

 

Gravitation

m/s²

-

 

 

Fluchtgeschwindigkeit

km/s

3,1

 

 

Scheinbare Helligkeit in Opposition

 

-

 

 

Datenquelle: http://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/planetfact.htm


 

Astro.GoBlack.de