© NASA 2000, Mars Global Surveyor
 
 

 

Mars

 

 

 

Staubsturm am Nordpol

 

 

 

 

 

 


 
 
 
 
Am 29 August des Jahres 2000 fegte dieser Staubsturm über die nördliche Polkappe des Planeten Mars. Das ist zu dieser Jahreszeit nichts ungewöhnliches, denn Mars ist auf dem Weg zum Sommer. Windströme gleichen die Temperaturdifferenz des kalten Pols zu den sich erwärmenden Regionen aus. Der beobachtete Sturm besteht aus einem Wirbel und einem etwa 900km langen Jet, in dem viel rötlicher Staub aufgewirbelt wird. Die Windgeschwindigkeit beträgt etwa 100km/Stunde, jedoch ist die Kraft dieses Sturms, wegen der dünnen Marsatmosphäre, nicht mit einem ähnlichen Sturm auf der Erdoberfläche vergleichbar.

Die hellen Flächen des Bildes stellen Eis aus Kohlenstoffdioxid dar, von dem große Teile der Mars-Polregion überzogen sind.
 
 
 
 

Astro.GoBlack.de