Planet: Jupiter - Mond: Monde

Jupiter, allgemeine Beschreibung

Jupiter Datenblätter
 

Datenblatt: Sinope

nach Unterlagen der NASA

Datenblatt: Callirrhoe

nach Unterlagen der ESO

Datenblatt:

nach Unterlagen der NASA

[Zurück, auf Bild klicken]

 

 

Monde des Planeten Jupiter

 

 

Größe

Einheit

Sinope

Callirrhoe

-

 

 

Entfernung v. Planeten, mittel

km

23.700.000

24.102.000

-

 

 

Umlauf, sideral

d

758 -R

758,8 -R

-

 

 

Winkel der Bahnebene

Grad

153

147

-

 

 

Exzentrizität

 

0.275

0.283

-

 

 

Radius / Halbachsen

km

14

3,5

-

 

 

Masse

1020 kg

 

-

-

 

 

Dichte, mittel

kg/m³

 

-

-

 

 

Albedo, geometrisch

 

 

-

-

 

 

Helligkeit, absolut

1 AE

 

-

-

 

 

Gravitation

m/s²

 

-

-

 

 

Fluchtgeschwindigkeit

km/s

 

-

-

 

 

 

 

R - retrograd (rückläufig)

 

 
Der Jupitermond Callirrhoe (S/1999 J1) wurde am 06.10.1999 im Rahmen des Spacewatch Projekts entdeckt. Seinen Namen erhielt der Mond nach Kallirhoe, der Mutter von Ganymed (griechische Mythologie). Wie die anderen vier letzten Monde umläuft S/1999 J1 Jupiter im Uhrzeigersinn (retrograd). Daraus, wie aus seiner Größe von 7km wird geschlossen, das es sich bei ihm um einen eingefangenen, oder zerborstenen Kometen handelt.

Das Bild wurde am 28.Juli 2000 vom ESO VLT-Antu+FORS1 erstellt. Es zeigt S/1999 J1, durch eine Mehrfachbelichtung, als Strich aus drei Punkten.

Von den elf weiteren, in den Jahren 2001/2002 gefundenen Jupitermonden, gibt es nur krisselige Lichtpunktbilder. Sie sind mit 1-4 km Durchmesser kleine Gesteinsbrocken, die wahrscheinlich in Einzelfällen aus zerbrochenen größeren Asteroiden entstanden sind. Sie schweben in Abständen zwischen 10 und 30Mio Kilometern Abstand um den Planeten und man vermutet, dass es bis 100 weitere solcher Monde gibt.
 

 

 


 

Astro.GoBlack.de