Merkzettel: 2018-2023 Osiris Rex
 
 
Im Jahr 2018 soll die am 08.08.2016 von der NASA gestartete Raumsonde Osiris-Rex den Asteroiden 101955 mit dem Namen Bennu erreichen. Sie soll ihn zwei Jahre begleiten um ihn zu erkunden, um dann auf ihm zu landen.

künstlerische Impression eines Asteroiden. Bild ESA


Planung:

OSIRIS-REx soll am 12. September 2018 in der Nähe des Asteroiden Bennu ankommen und nach einer 68 Tage dauernden Annäherungsphase in einen etwa 5 km hohen Orbit einschwenken um die Asteroidenoberfläche zu kartieren. Zudem soll OSIRIS-REx den Jarkowski-Effekt messen. Das ist der Einfluss der unterschiedlich starken Erwärmung der Asteroidenoberfläche auf den Bahnverlauf des Asteroiden. Im Laufe der ca. 500 Tage dauernden Beobachtungsphase soll der Orbit Stück für Stück bis auf 700 Meter abgesenkt werden. Schließlich soll sich OSIRIS-REx dem Asteroiden noch weiter nähern, den Ausleger mit dem Sammelmechanismus (TAGSAM) ausklappen und mindestens 60 g Regolith einsammeln. Die Materialproben sollen anschließend in eine Rückkehrkapsel verbracht werden, die ähnlich der Rückkehrkapsel von Stardust aufgebaut ist. OSIRIS-REx soll im März 2021 den Rückflug zur Erde beginnen und die Rückkehrkapsel im September 2023 in Erdnähe aussetzen. Diese soll anschließend auf der Utah Test and Training Range landen.
https://www.nasa.gov/osiris-rex

Astro.GoBlack.de